Schützenverein Lienen-Niederdorf


Direkt zum Seiteninhalt

Schützenverein Lienen-Niederdorf Brochterbeck
Falls ihr Vorschläge, Tipps oder auch Kritik zur Homepage habt, dann schreibt eben eine mail oder ins Forum
_________________________________________________________________________________

Uhlmann tritt überraschend zurück

Tecklenburg-Brochterbeck -

Das kam für die Mitglieder völlig überraschend: Pascal Uhlmann, erster Vorsitzender des Schützenvereins Lienen-Niederdorf, erklärte bei der Jahreshauptversammlung seinen sofortigen Rücktritt. Persönliche Gründe führte er für diese Entscheidung an und ließ sich auch nicht umstimmen, berichtet der Verein in einer Mitteilung.

Das galt es im Schützenhof Greiwe erst einmal zu verarbeiten. Die Versammlung wurde unterbrochen. Der Vorstand verständigte sich nach kurzer Schreckensphase auf einen erfahrenen ehemaligen Vorstandskollegen als Nachfolger: Franz-Josef Wieschebrock . Er wurde von der Versammlung einstimmig gewählt und mit stehendem Beifall bedacht.

Zuvor hatte Pascal Uhlmann 55 Schützenbrüder begrüßt, darunter König Richard Walter und Jungkönig Michael Wieschebrock. Der Jahresrückblick von Ludger Jostmeier zeigte die vielfältigen Aktivitäten des Vereins auf. Veranstaltungen wie beispielsweise das Oktoberfest wurden vom Förderverein des Schützenvereins geplant und durchgeführt.

Pascal Uhlmann berichtete über die Zusammenhänge zwischen Verein und Förderverein. Turnusmäßig habe der Schützenverein die Kassenbücher beim Finanzamt vorlegen müssen, um die weitere Freistellung von der Körperschaft- und Gewerbesteuer zu erreichen. Da wohl Grenzwerte überschritten worden seien, waren Steuernachzahlungen zu leisten. Zur Überbrückung sei hier der Vorstand eingesprungen. Der Kassenbericht vom ersten Kassierer Dietmar Oeljeklaus war gut und übersichtlich dargestellt, aber im Endergebnis waren die Probleme zu erkennen. Die Kassenprüfer Oliver Ventker und Frank Manecke bestätigten eine einwandfreie Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig gewährt wurde. Ebenso einstimmig beschlossen die Mitglieder, den Jahresbeitrag von 15 auf 25 Euro zu erhöhen.
Die vom Vorstand angeregte Verkleinerung des Gremiums fand nach kurzer Diskussion fast einstimmige Zustimmung. Zukünftig entfallen die Posten der zwei Beisitzer und der des dritten Schießwartes.
Bei den Neuwahlen dankten Oberst Thomas Wieschebrock und Hauptmann Roy Sellmeier Pascal Uhlmann für die geleistete Arbeit, besonders für den Einsatz bei den finanziellen Problemen und den Steuerbehörden.
Abschließend wurde berichtet, dass der Kranz, der zum Schützenfest am vereinseigenem Ehrenmal niedergelegt wurde, viermal aus dem benachbartem Gebüsch zurück geholt werden müsste. Die Schleife sei verschwunden. So etwas stimme sehr nachdenklich.
zur Startseite


Zeitungsbericht Quelle Westfälische Nachrichten

________________________________________________________________________________

Startseite | Verein | Majestäten | Schießgruppe | Termine | Mitglied werden! | Bilder | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü